News

Opera Mediaworks wird zu AdColony

Jetzt ist es offiziell: Ab Januar 2017 wird Opera Mediaworks unter dem Markennamen AdColony mit einer gemeinsamen Stimme und Präsenz in das neue Jahr starten.

Durch den kürzlich erfolgten Verkauf des Opera Browsers an ein chinesisches Unternehmenskonsortium wird das Unternehmen unter einer Marke vereinheitlicht, die im mobilen Werbemarkt keine Unbekannte ist: AdColony.

Q3 Netzwerk-Report zur Mobile-Nutzung in Deutschland

Unser aktueller Netzwerk-Report ist da! Wir haben unsere Netzwerkinternen Zahlen aus dem dritten Quartal analysiert und zu einem Mobile Report zusammengestellt. Die Zahlen basieren auf unserem Portfolio mit 1,5 Mrd. Ad Impressions und 24 Mio. Usern im Monat. Jetzt hier Q3 Netzwerk-Report downloaden!

Hier schon mal vorab einige Highlights:

- In-App-Werbung liegt weiter stabil vorne: 60% der Anzeigen werden in Apps gezeigt, 40% im mobilen Internet.

- Apple hat klar die Nase vorne: fast die Hälfte aller Ad Impressions werden auf Apple iPhones ausgeliefert. Samsung ist mit 32% zweiter, gefolgt von Sony (5%), HTC und Huawei (beide jeweils 2%). Bei den einzelnen Modellen das gleiche Bild: iPhone 5 und 6 haben zusammen 38% Marktanteil, während Samsung mit Galaxy S5, S5Mini und S6 zusammen gerade mal auf 10% kommt

- Besonders spannend ist das Ergebnis, dass der Medienkonsum auf mobilen Endgeräten laufend stattfindet. Im Gegensatz zum TV gibt es keine bestimmte Primetime mehr. Kurz gesagt: bei mobile ist Primetime anytime.

Infografik: Mobile Shopping

Mobile meets Shopping! Das mobile Device ist ein beliebter Begleiter beim Einkaufen und spielt eine immer größere Rolle beim Shoppen. Dies zeigt unsere aktuelle Untersuchung zum Thema Mobile Shopping im Internet, deren Ergebnisse wir in einer Infografik zusammengestellt haben. Jetzt Infografik downloaden

Heute nutzen bereits 3/4 der befragten Konsumenten ihre mobilen Endgeräte für's Shopping. Dabei ist das Tablet das bevorzugte Gerät. Allerdings nutzen 2 von 3 Millennials (also Menschen die zwischen 1980 und 1999 geboren wurden) auch gerne ihr Smartphone zum Einkaufen. Es werden vor allem Kleidung (38%), Bücher (32%), Haushaltsartikel (31%) gekauft. Beim Lebensmittelkauf über mobile Endgeräte sind die Verbraucher allerdings (noch) zurückhaltend: nur 8% kaufen Lebensmittel mobile.

Q2 Netzwerkreport zur Mobile-Nutzung in Deutschland

Unser neuer Netzwerkreport ist da! In unserer exklusiven Netzwerkstudie zeigen wir, was sich hinsichtlich der mobilen Nutzung im zweiten Quartal in Deutschland getan hat und beleuchten darüber hinaus in unserer Mobile Heatmap Deutschland, wie mobil die einzelnen Bundesländer sind.

Jetzt Infografik downloaden

Infografik: Mobile Travel

Die Sommerurlaubs- und damit Hauptreisezeit geht langsam zu Ende. Wir haben in diesem Zusammenhang 500 Menschen in ganz Europa befragt, wie sie es mit Reisen und Smartphone halten. Hauptergebnis: es gibt heute kein wichtigeres Reiseutensil als das Smartphone. Jetzt Infografik downloaden

Hier schon einmal einige Highlights:
* Die Reiselust ist weiterhin ungebrochen: über die Hälfte der Befragten planen im nächsten Jahr mindestens eine Reise. 40% sogar mehr als fünf Reisen.
* 2/3 (66%) aller Reisenden planen ihre Trips bis maximal 3 Monate vor Abreise.
* Auslöser des Buchungsprozesses sind nach Angaben der Befragten häufig Werbeangebote. Jeweils einer von drei Befragten ließe sich von speziellen Werbeangeboten zu einer Buchung verlocken.

It’s dmexco-time!

Brandneue Mobile-Insights, ein exklusives Video-Special und natürlich die neuesten Produkte – Wir kommen vollbepackt auf die diesjährige dmexco!

Es ist wieder so weit, die dmexco steht vor der Tür! Auf der Leitmesse für digitales Marketing sind wir als internationaler Mobile-Spezialist und Aussteller natürlich auch wieder mit von der Partie. Es lohnt sich also in Halle 6 an Stand D061 einen Kaffee-Stop einzulegen, um sich die neuesten Insights in Sachen Mobile Advertising abzuholen.


Mobiles Smart Audience Targeting verdreifacht Click Through Rate

Geclusterte Zielgruppen erhöhen die Werbewirkung! Für den Erfolg einer mobilen Werbekampagne sind Ansprache und Auswahl der richtigen Zielgruppen entscheidend. Daher setzen wir nun neben unseren umfangreichen eigenen Targetingmöglichkeiten auch auf die Partnerschaft mit der Schober Information Group, Europas führendem Dienstleister für systematisches Daten- und Informationsmanagement. Beim Smart Audience Targeting, bislang einzigartig im deutschen Markt, werden unsere eigenen Datenquellen mit den Konsumentendaten von Schober datenschutzkonform kombiniert. Durch die exklusiv von Schober bereitgestellten Zusatzmerkmale wird eine noch präzisere Nutzeransprache bei mobilen Kampagnen ermöglicht. Werbetreibende können sich über eine deutlich bessere Performance ihrer Kampagnen freuen, Konsumenten erhalten für sie relevantere Anzeigen. Die Privatsphäre der Konsumenten bleibt dabei jederzeit gewahrt, da die Daten anonymisiert verarbeitet werden. Dabei erfüllen wir die strengen Auflagen des ePrivacy-Siegels.

Erste Kampagnen zeigten einen signifikanten Unterschied durch die Kombination von online und offline Daten. Insbesondere das präzisere Zielgruppen-Clustering und die damit einhergehende effektivere Nutzeransprache sorgten für deutlich bessere Klickraten. Bei einer Kampagne mit klassischen 20-Sekunden Pre-Roll-Clips für die Männerpflegeserie „Tabac Gentle Men’s Care” aus dem Hause Mäurer & Wirtz verdreifachte sich die Click Through Rate (CTR) im Vergleich zu einer Kampagne ohne Smart Audience Targeting.

Beat your Schweinehund - Mobile Advertising meets Garmin

Schon mal bei mobiler Werbung ins Schwitzen gekommen? Zur Bewerbung der vivoactive HR Sport GPS-Smartwatch im Rahmen der #BeatYesterday Kampagne von Garmin haben wir gemeinsam mit der Agentur pilot München eine Special Ad umgesetzt, die genau das tut: Dich auch auf dem Smartphone und Tablet sportlich herausfordern, getreu dem Motto #BeatYesterday #BeatYourSchweinehund!

Garmin ist weltweit allen Sportbegeisterten als Vorreiter in Sachen Sportuhren ein Begriff. Das Unternehmen entwickelt vor allem mobile Produkte für die Bereiche Automotive, Fitness & Outdoor, Marine und Aviation. Zur Bewerbung der neuen Sport GPS-Smartwatch vivoactive HR wurde nun eine mobile Ad entwickelt, die den Nutzer einerseits in Form einer Fitness-Challenge mit dem Produkt vertraut macht und ihn andererseits sportlich herausfordert und das #GleichNochmal #BeatYesterday - Gefühl aufkommen lässt.

Im individuell für Garmin entwickelten Werbemittel wird der User aufgefordert an einem Fitness-Hindernisparcour teilzunehmen, der innerhalb von 30 Sekunden bezwungen werden muss. Er kann dabei zwischen den Kategorien Laufen und Radfahren wählen. Nach einer kurzen Einweisung kann’s losgehen: Durch das schnelle Tippen auf den Screen rast in diesem Fall der Radfahrer über den Bildschirm. Allerlei Hindernisse legen sich ihm in den Weg, welche durch das Neigen des Gerätes nach links und rechts umfahren werden können (oder auch nicht, dann drohen allerdings empfindliche Zeitstrafen!). Je nach dem wie schnell man das Ziel erreicht und wie geschickt die Hindernisse umfahren werden, ergibt sich eine persönliche Bestzeit, die es jetzt natürlich zu "unterbeaten" gilt.

Haptic Ad für Dr.BEST - Werbung wird zum physischen Erlebnis

Haptic Ad für Dr.BEST - Werbung wird zum physischen Erlebnis
Werbung, die man nicht nur sehen, sondern auch spüren kann! Gibt's nicht? Gibt's doch - für die Marke Dr. BEST aus dem Hause GSK wurde eine neuartige mobile Werbekampagne umgesetzt, in deren Zentrum das haptische Feedback steht.

Die Haptic Ad, die Werbung zum Fühlen, gibt es nur auf mobilen Endgeräten und vermittelt ein überraschendes Werbeerlebnis. Beworben wird die neue Zahnbürste “Dr. BEST Vibration”, die mit 20.000 Vibrationen pro Minute für eine gründliche Plaque­Entfernung sorgt. Während das Produkt auf dem Smartphone angezeigt wird, vibriert dieses gleichzeitig. Es fühlt sich an, als habe man die durch eine Batterie betriebene Zahnbürste bereits in der Hand.

Infografik downloaden